Verein 

Freizeitfußballclub Luhden

Das Jahr 1996 brachte einen entscheidenden Wandel.
Aus versicherungstechnischen Gründen wurde ein Verein gegründet und unter dem Namen Freizeitfußballclub Luhden e.V. von 1996 in das Vereinsregister eingetragen. Der FFC zählte bei seiner Gründung bereits 47 Mitglieder. Es folgten eine Reihe von Turnieren im heimischen Bereich mit Ergebnissen, die sich sehen lassen konnten. So bei den ehrgeizigen Auftritten beim TSV Bad Eilsen, auf dem Heeßer Sportplatz oder in Rolfshagen. Später wurden die im 2-jährigen Wechsel stattfindenen Pfingstturniere auf dem Luhdener Sportplatz zu einer festen Einrichtung. Viele Hobby- und Firmenmannschaften konnten hier als Gäste begrüßt werden und die tolle Atmosphäre beim FFC genießen. Seit 2008, dem ersten Auftritt des FC Fussi aus Kirchseeon in Luhden, hat das Turnier eine bayuwarisch geprägte, besondere Note. Inzwischen verbindet den FFC mit den Bayern ein festes Freundschaftsband. Aber auch sonst ist der FFC sehr aktiv. Neben dem Fußball ist Geselligkeit Trumpf. So gab es in den letzten Jahren zahlreiche Unternehmungen, die für die Teilnehmer bestens in Erinnerung bleiben werden. So z.B. eine Draisinenfahrt entlang der alten Extertalstrecke, Eisstockschießen in Bückeburg, Bierbrunnenfest in Lübbecke und die schon traditionellen Skat- und Knobelabende, sowie ab 2009 den Friesensport Boßeln.

FFC-Luhden © Jörg Brandt 2019